Die Namensgeber unserer Schule, die Geschwister Hans und Sophie Scholl, gehören zu den bekanntesten Persönlichkeiten des Widerstandes gegen Hitler und das Gewaltregime der Nationalsozialisten. Sie mussten ihr "Nein" zum Nazi-Regime mit dem Leben bezahlen.

Das Gedenken an die Geschwister Scholl und ihren Widerstand spielt in der Arbeit unserer Schule eine wichtige Rolle. Wir fühlen uns verpflichtet, diesen Namen immer wieder aufs Neue pädagogisch und politisch mit Leben zu erfüllen, ihn zu verdienen. Unter diesen Vorzeichen veranstalten wir in jedem Jahr anlässlich des Jahrestages ihrer Hinrichtung durch das nationalsozialistische Gewaltregime am 22. Februar 1943 mit der ganzen Schule einen Projekttag zur historisch-politischen Bildung und Friedenserziehung.

Die Beschäftigung mit dem Leben der Geschwister Scholl geschieht in der Absicht, aus der Erinnerung an ihren Widerstand gegen Willkür und Unrecht Kraft und Mut für die aktive Gestaltung unserer Gegenwart und Zukunft zu gewinnen und an die Mitverantwortung eines jeden von uns zu appellieren.

Schüler verteilen weiße Rosen in der Fußgängerzone

 

 

 

Go to Top