Kontakt

Städt. Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen
Holtgrevenstr. 2-6, 44532 Lünen


Telefonische Anfragen richten Sie bitte an die Sekretariate der Schule:

Sekretariat 1  Frau Denizci
Zuständig für die Jahrgänge 5-7

02306 / 20292 - 0

Sekretariat 2  Frau Salatino-Grote
Zuständig für die Jahrgänge 8-10

02306 / 20292 - 12

Oberstufenbüro
Zuständig für die Jahrgänge EF, Q1, Q2

02306 / 20292 - 0 / - 17

Fax:

02306 / 20292 - 13 / - 27


Die Öffnungszeiten der Schule:

Mo, Mi, Do 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Di, Fr 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Suchen

Anmelden

 

Die Veranstaltung wurde extra für Oberstufenschüler anlässlich der 28. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik organisiert.

Begonnen hat die Veranstaltung um 8:30 Uhr mit einer Begrüßung durch den Tagungspräsidenten Prof. Dr. Jörg T. Epplen. Anschließend begannen um 8:40 Uhr.

Prof. C. Saft und Dr. Linda Rey das Thema "Wissen oder nicht wissen? Genetische Testung am Beispiel der Huntington-Erkrankung. Wie bestimmt ein Blick in die gesundheitliche Zukunft das Leben? Ist auch Nicht-Wissen eine vertretbare Option?“ Diese Fragen beantwortete Dr. Susanne Stemmler mit ihrer Präsentation zu "Erbliche Tumorerkrankungen- Vorsorge ist die beste Therapie".

Der unter Trisomie 21 (Down-Syndrom) leidende Dennis Lawrenz zeigte um 9:40 Uhr eindrucksvolle Einblicke in sein Leben mit dieser Erkrankung. Nach der Pause erklärte uns Dr. Wanda Gerding das Diagnostiklabor. In ihrer Präsentation "DNA und Chromosomen- gestern und heute..." stellte sie den Prozess von Krankheitsbild zur Diagnostik vor. Anschließend hat PD Dr. Sabine Hoffjan die Bereiche Hochdurchsatzsequenzierung, Präimplantationsdiagnostik und Gentherapie in ihrer Präsentation "... und morgen? Moderne Methoden in der Humangenetik" erläutert. Abschließend gab es eine Abschlussdiskussion, in der jeder die Chance hatte Fragen zu stellen.

Der Leistungskurs Biologie kann letztendlich sagen, dass diese Veranstaltung aufgrund der unterschiedlichen Themen sehr interessant war. Die im Unterricht unseres Leistungskurses behandelten Aspekte erfuhren an unterschiedlichen Stellen eine Vertiefung und auch neue Themenschwerpunkte wurden uns näher gebracht. An verschiedenen Stellen waren wir alle sehr stolz, dass wir den Vortragsinhalten aufgrund unseres Vorwissens folgen konnten.

Celina Neumann

& Melanie C. Siedler

 

 

 

 

Zum Seitenanfang