Kontakt

Städt. Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen
Holtgrevenstr. 2-6, 44532 Lünen


Telefonische Anfragen richten Sie bitte an die Sekretariate der Schule:

Sekretariat 1  Frau Denizci
Zuständig für die Jahrgänge 5-7

02306 / 20292 - 0

Sekretariat 2  Frau Plötz
Zuständig für die Jahrgänge 8-10

02306 / 20292 - 12

Oberstufenbüro
Zuständig für die Jahrgänge EF, Q1, Q2

02306 / 20292 - 0 / - 17

Fax:

02306 / 20292 - 13 / - 27


Die Öffnungszeiten der Sekretariate:

Mo. - Do.: 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
          Fr.: 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Suchen

Anmelden

Mit dieser neu angebotenen Lizenzierung an der GSG sind die künftigen „Trainer“  ab dem 18. Lebensjahr zur selbständigen Leitung von Sportgruppen berechtigt.

Die Ausbildung beinhaltet zwei Module (Basis- und Aufbaumodul), die zusammen 120 Lehreinheiten umfassen.

Von der Gesundheitsförderung im und mit Sport bis hin zur Vermittlung traditioneller Sportangebote sowie von aktuellen Sport- und Bewegungstrends werden Inhalte, die der Landessportbund in seiner neuen Konzeption vorsieht, vermittelt. Dabei werden im Lehrgang exemplarische Beispiele für Lernprozesse vorgestellt, angewandt und weiterentwickelt, um eigenes methodisches Arbeiten im Sportverein und Schule zu ermöglichen.  So können die zum Ende des Schuljahres frisch ausgebildeten Übungsleiter die Sportvereine in Lünen tatkräftig unterstützen oder aber auch im offenen Ganztag an Grundschulen bzw. den Mittagspausen an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule ein neues und ergänzendes Angebot ermöglichen.

Die durch die zertifizierte Lizenz erworbenen Fähigkeiten und das Selbstverständnis des künftigen Gruppenleiters versprechen zudem eine verbesserte Berufsprofilierung und somit deutlich erweiterte Chancen in der künftigen Berufswelt der Schüler*innen. Der Lehrgang an der GSG wird gegenwärtig und auch in den künftigen Jahrgängen von zertifizierten Lehrkräften der Schule durchgeführt, was für die Schüler*innen eine deutliche Reduzierung der Lehrgangsgebühren zur Folge hat.

Unterstützung erfährt die Ausbildung auch von der Vorsitzenden des Stadtsportbundes Hamm Angelika Schulz, die als Referentin des Landessportbundes u. a. über die Möglichkeiten des „e-learning“ informiert.

 

Zum Seitenanfang