• Recherchen im BIZ
  • Teilnahme an Berufserkundungstagen der Region (z.B. am BIT im Hansesaal Lünen)
  • eintägiges Schnupper-Praktikum (in 8)
  • dreiwöchiges Betriebspraktikum (in 9)
  • Einzelbetreuung durch einen eigens dafür zuständigen Beratungslehrer mit regelmäßiger Sprechstunde im BOB (Berufsorientierungsbüro)
  • Einzelberatungen bei dem zuständigen Berufsberater der Arbeitsagentur
  • Veröffentlichung von konkreten Ausbildungsplätzen
  • Bewerbungen schreiben im Deutschunterricht
  • Erkundung von Berufsfeldern in unterschiedlichen Fächern

  • Berufswahlvorbereitung im Kernfach Wirtschaftslehre

  • Teilnahme am Projekt Komm auf Tour
  • Zusammenarbeit mit dem Lüner Übergangsmanagemant für Schule - Beruf

  • Arbeit mit dem Lüner Berufswahlpass
    (Klicken Sie auf das Bild rechts, um sich den BWP anzusehen)

Anfang März 2008 unterzeichnete die Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen einen Lernpartnerschaftsvertrag mit dem Klinikum St. Marien-Hospital Lünen. Innerhalb der Kooperationsvereinbarungen erhält die Schule unterschiedliche Möglichkeiten den Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Berufswahlvorbereitung und -beratung zahlreiche Informationen über die Berufsbilder am Krankenhaus zu vermitteln.

Berufskollegs in der Nähe

Links zum Start in den Beruf

Berufskollegs in der Nähe

Links zum Start in den Beruf

Go to Top