An dieser Stelle informieren wir Sie über die besonderen Fächer an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule.

Gesellschaftslehre beinhaltet die Teilbereiche: Geschichte, Politik, Erdkunde und Wirtschaftslehre, die im Unterricht kombiniert behandelt werden.

Der Unterricht im Lernbereich der Gesellschaftslehre erzieht Schülerinnen und Schüler zu politisch mündigen und handlungsfähigen Bürgerinnen und Bürger. Er orientiert sich am Wertesystem der gegenwärtigen Gesellschaft und an ihren Erwartungen an die Zukunft. Er leistet einen Beitrag zur Lösung von Problemen und zur Bewältigung von Aufgaben, die die Grundlagen des menschlichen Lebens und des gesellschaftlichen Zusammenlebens betreffen.

Der Unterricht im Teilbereich Geschichte/Politik befasst sich mit der Geschichte der Menschheit von ihren Ursprüngen an bis zur Gegenwart. Schülerinnen und Schüler entwickeln ein historisches Bewusstsein und haben sich mit der Geschichte auseinandergesetzt. Zudem lernen sie den Aufbau der Bundesrepublik Deutschland kennen. Sie kennen ihre Rechte und Pflichten als Staatsbürger und können politische Prozesse beurteilen.

Im Bereich Erdkunde werden natur- und gesellschaftsorientierte Fragestellungen auf einander bezogen. Gegenstand ist der von Natur- und Sozialfaktoren bestimmte Raum, in dem menschliche Aktivitäten wirksam werden, der begrenzt und nicht beliebig verfügbar ist. Die Schülerinnen und Schüler werden befähigt, im Raum sachgemäß und verantwortungsvoll zu handeln. Das schließt ein, dass sie in die Lage versetzt werden, an raumspezifischen Aufgaben teilzunehmen und sie zu bewältigen.

Der Teilbereich Wirtschaftslehre vermittelt den Schülerinnen und Schüler grundlegende Kenntnisse über das Wirtschafts-, Finanz- und Arbeitsleben und über soziale Strukturen der Gesellschaft. Zudem leistet der Unterricht in Wirtschaftslehre einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung.

GSG Logo

 

Das Fach Technik wird im 5.Jahrgang für ein halbes Schuljahr unterrichtet. Es findet im ersten oder im zweiten Halbjahr statt im Wechsel mit dem Fach Hauswirtschaft

 

Das Fach Hauswirtschaft knüpft unmittelbar an die Erfahrungswelt der Kinder und Jugendlichen an. Denn jeder Schüler, jede Schülerin lebt in der Regel in einem privaten Haushalt.
Ziel des Unterrichts im Fach Hauswirtschaft ist es deshalb, die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, die vielfältigen Aufgaben im Haushalt und damit verbundenen Anforderungen bewältigen zu können, d. h. selbstständig zu planen, zu organisieren und auszuführen, sowie das eigene Handeln zu reflektieren.

HW3

An der GSG Lünen wird für alle Kinder der Klassen 5 und 6 das Fach ‚Sprache’ in kleinen Gruppen unterrichtet.

Sprachdiagnostik

Wir setzen zwei anerkannte Testverfahren ein, die uns Aufschluss geben über die Sprachkompetenz der Kinder am Ende von Klasse vier. Der Elfe­Lesetest prüft das Leseverständnis, das nicht­orthographische Wissen und die Artikulationsfähigkeit auf Wort­, Satz­ und Textebene.

ls logo qDer Lernservertest der Univierstät Münster testet die Rechtschreibfähigkeit der Kinder. 

Basierend auf den Testergebnissen erfolgt eine Einteilung in homogene Klein- gruppen. Die Inhalte im Fach Sprache orientieren sich an den Sprachkompe- tenzen der Kinder und haben ausgleichenden und fördernden Charakter oder sie stärken und vernetzen bereits vorhandene gute sprachliche Fähigkeiten.

Eltern werden über die Testergebnisse zeitnah informiert, auf Wunsch finden individuelle Beratungsgespräche statt, der Erfolg der Sprachförderung wird auf dem Zeugnis vermerkt.

Tuerkisch

Türkisch sprechen etwa 85 Millionen Menschen in West- und Mitteleuropa, darunter 65 Millionen als Muttersprache und 20 Millionen als Zweitsprache. Somit ist die türkische Sprache ein wichtiges Verständigungsmittel.
Für türkische Kinder bietet sich die Wahl des WP-Faches Türkisch an, da die meisten Kinder der dritten und vierten Generation ihre Muttersprache Türkisch nur noch unvollständig und fehlerhaft beherrschen.

Go to Top