Die mündliche Abiturprüfung wird als „4.Fach“ ca. ein bis zwei Wochen nach dem schriftlichen Zentralabitur durchgeführt.

Der Prüfling bekommt eine ca. 30-minütige Vorbereitungszeit, in der er eine fachbezogen Aufgabe zu bewältigen hat. Im Anschluss daran hat er seine Bearbeitung vor einer dreiköpfigen Prüfungskommission in einem ca. 10-15-minütigen Vortrag vorzustellen. Ein in etwa ebenso langes Prüfungsgespräch folgt dem Vortrag. Die Note wird noch am gleichen Tag nach der Beratung der Prüfungskommission dem Prüfling bekannt gegeben.

Go to Top