Grundkurse stellen den zeitlich überwiegenden Teil des Unterrichtes in der Gymnasialen Oberstufe dar. In der Einführungsphase (E/Jg.11) wird ausschließlich in Grundkursen unterrichtet. Sie werden im Regelfall dreistündig unterrichtet, Ausnahmen bilden die Vertiefungskurse (zweistündig) und die neu einsetzende Fremdsprache Spanisch (vierstündig).

 

 

In der nachstehenden Darstellung werden Fächer aufgeführt, die in der Gymnasialen Oberstufe der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen unterrichtet werden. Dabei kann es je nach Jahrgang und Wahlverhalten zu Abweichungen kommen.

Wir bieten folgende Fächer in unserer Gymnasialen Oberstufe als Grundkurse an:

I. Sprachlich - literarisch - künstlerisches Aufgabenfeld
Deutsch
Englisch
Latein
Spanisch (neu einsetzend)
Kunst
Musik
Vokalpraktische Studien (Chor)
Literatur

II. Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld
Geschichte
Sozialwissenschaften
Erziehungswissenschaft
Philosophie

III. Mathematisch-naturwissenschaftliches Aufgabenfeld
Mathematik
Biologie
Chemie
Physik

IV. Sonstige Fächer
Religion, evangelisch und katholisch
Sport
kostenfreie Unterstützungskurse / Vertiefungskurse in Deutsch, Englisch und/oder Mathematik in der Einführungsphase ( E/ Jg.11) und Qualifikationsphase 2 (Q2, Jg.13) 

Projektkurse in der Q1  (Jg. 12)
     -  Kritische Analyse der Übungsleiter-C-Ausbildung unter pädagogischen
        und sportwissenschaftlichen Aspekten. 
        Teil des Kurses ist eine Skifahrt zum Mölltaler Gletscher / Österreich (s.u.). 
     -  Wie finde ich zu mir? Teil des Kurses ist Pilgern auf dem Jakobsweg.
        (Wir sind dann mal weg!)
     -  Schreibwerstatt- Wir schreiben Poesie- und Prosatexte!

B3

Die Pflichtwahlen bzw. die Wahlmöglichkeiten insgesamt zu erklären, ist an dieser Stelle kaum möglich.

Näheres erläutern wir an den Informationsabenden für Eltern und Schüler*innen. Bei einem 3-Tage- Laufbahnseminar in der Jugendburg Gemen werden allen Schülerinnen und Schülern während des 11. Jahrgangs (Einführungsphase) intensiv die optimalen Wahlmöglichkeiten erläutert.

 

Go to Top