Projektkurse stellen seit dem Schuljahr 2017/18 einen neuen Baustein in der gymnasialen Oberstufe der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen dar. Die Schüler*innen wählen zum Halbjahr der Einführungsphase aus einer Auswahl an Kursen entsprechend ihrer Wünsche und Neigungen einen Kurs frei und ohne Verpflichtung aus.

Die Projektkurse an der GSG möchten anwendungsorientiertes und kooperatives Arbeiten an einem größeren Thema über einen längeren Zeitraum betonen. Ihre Besonderheit liegt dabei in ihrer halbjahresübergreifenden Dauer und der starken Produktorientierung.  Durch die Belegung eines Projektkurses kann die verpflichtende Facharbeit in der Q1 ersetzt werden. In diesem Fall entspricht die Projektarbeit in Qualität und Quantität einer Facharbeit. Sollten Schüler*innen eine Facharbeit geschrieben haben, wird darüber hinaus auch eine Projektarbeit geschrieben.

Projektkurse sind an der GSG Jahreskurse in zwei aufeinanderfolgenden Halbjahren der Q1 im Umfang von drei Wochenstunden (à 45 Minuten).

Dabei findet die Arbeit  in den Kursen mit zwei  festliegenden Plätzen im Stundenplan sowie in Teilen in Blockphasen statt.

Die Schüler*innen müssen ein Referenzfach oder ggf. bei einem fächerverbindenden Projektkurs eines der Referenzfächer in der Qualifikationsphase belegt haben.

Projektkurse können mit der Gewichtung von Grundkursen in die Gesamtqualifikation eingebracht werden.

Unsere Projektkurse

Go to Top